Kreativität und Unternehmertum

Heute beginnt das Innovationsforum 2012, das die Frankfurter Goethe Universität in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt veranstaltet. Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, Bayer, Deutscher Telekom diskutieren über den Ideen-Rohstoff für unsere Zukunft. Keine leichte Aufgabe in Zeiten in denen grundlegende Innovationen für unsere „Welt mit Zukunft“ gefragt sind.

Nicht nur die Unternehmen sondern auch schon Schule und Universität müssen den Nährboden für Erfinder legen. Wir müssen weg von Mainstream Ideen und Konformismus. Die Unternehmen brauchen zusätzlich zu den Mega Entwicklungsabteilungen kleine dynamische Think Tanks, die frei „Spinnen“ dürfen und sich außerhalb der klassischen Konzernstrukur bewegen dürfen. Dies betrifft auch Grundstrukturen wie dem Verhältnis zu Shareholdern: Will man die nächsten 5 Jahre Wachstum um jeden Preis, oder zielen wir auf langfristigen Erhalt, Produktivität und Rendite für die Zukunft?

Die Kommentare sind geschlossen.