Innovationen im Gesundheitsmanagement

225 Mrd. Euro verliert die deutsche Volkswirtschaft jährlich durch kranke Arbeitnehmer so eine aktuelle Studie von Booz & Company. Eine beeindruckende Summe zu der nicht nur die reine Fehlzeit durch Krankheit beiträgt sondern besonders auch der sog. Präsentismus.

Der demographische Wandel und der steigende Wettbewerb tragen das ihre dazu bei, dass diese Zahl in Zukunft sicher nicht kleiner wird. Wortschöpfungen wie „War for talent“ zeigen eindeutig den Wandel von der Leistungsgesellschaft zur Kompetenzgesellschaft. So werden die Unternehmen in Zukunft statt ihre Mitarbeiter mit 50 in Vorruhestand zu schicken sich bemühen genau diese Mitarbeiter zu motivieren doch bitte länger zu bleiben.

Betriebliches Gesundheitsmanagement wird also zur Herausforderung der Zukunft und bedarf innovativer Ideen und Konzepte. Konzepte die den Arbeitnehmer ganzheitlich erfassen und nicht nur die reine Somatik im Auge haben. Unternehmen sind gut beraten nicht auf politische Rahmenbedingungen zu warten sondern selbst aktiv zu werden, um bares Geld und wertvollste Brain-Power zu bewahren.

Die Kommentare sind geschlossen.